Wie sehen wir, welche Treiber installiert werden müssen und welche Treiber Fehler aufweisen? Windows 10 und Windows 7

Für Anfänger, die nicht viel über wissen wie ein Betriebssystem funktioniert Windowssagen wir kurz, dass Treiber sind die Dateien, die die Hardwarekomponenten verbinden (Maus, Monitor, Tastatur, DVD, Ton, Video usw.) und Betriebssystem Windows Microsoft. Ohne diese Treiber könnte ein Betriebssystem nicht funktionieren. Wir hätten kein Bild, keinen Ton, wir könnten keine externen oder internen Peripheriegeräte anschließen. Praktisch alles auf der Hauptplatine eines PCs oder Laptops benötigt Treiber, um mit dem Betriebssystem kompatibel zu sein.

Die meisten Treiber sind unter verfügbar herunterladen auf den Webseiten der Komponenten- und Systemhersteller. Normalerweise, wenn Firma X a produziert GrafikkarteAußerdem muss es die Treiber für die auf dem Markt verwendeten Betriebssysteme bereitstellen. Hierbei wird auch von einer regelmäßigen Aktualisierung der Treiber für Leistungsverbesserungen und Neuerungen ausgegangen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ohne Treiber keine Verbindung zwischen dem Betriebssystem und den Hardwarekomponenten des PCs besteht.

Es gibt Szenarien, in denen der Benutzer möglicherweise nicht erkennt, dass ein Treiber auf dem PC fehlt, bis er die entsprechende Hardwarekomponente verwenden muss. Wenn Sie beispielsweise einen Laptop haben, verwenden Sie das Netzwerkkabel direkt für die Internetverbindung. Möglicherweise stellen Sie nicht fest, dass der WLAN-Treiber fehlt. Sie werden feststellen, dass es nicht vorhanden ist, wenn Sie eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen möchten. Aus diesem Grund sollten Sie sicherstellen, dass für alle Hardwarekomponenten Treiber installiert sind.

Wie überprüfen wir, ob wir fehlende Treiber haben, auf denen installiert werden sollte? Windows 10 oder Windows 7

Wir machen weiter Desktop (der Arbeitsbereich) oder in einem Fenster WindowsKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Dieser PC". Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option „verwalten".

Klicken Sie auf "Geräte-Manager"Von der Leiste links unter" Computerverwaltung ". Eine Liste aller Hadware-Komponenten des PCs wird geöffnet. All dies erfordert Treiber, damit alles ordnungsgemäß funktioniert.

In der Abbildung oben haben alle Komponenten Treiber installiert. Wenn Sie eine Komponente mit dem gelben Ausrufezeichen finden, muss der Treiber installiert oder aktualisiert werden.

Es gibt auch Szenarien, in denen alle Treiber installiert zu sein scheinen, eine Komponente jedoch möglicherweise nicht normal funktioniert. In diesem Fall wird ein Treiberupdate oder eine Deinstallation eines Updates empfohlen. Es gab Fälle, in denen ein Treiberupdate die Komponente, für die es verantwortlich ist, auf den neuesten Stand gebracht hat. Auch nach dem aktualisierten edriver BSoD (Blue Screen) wurden Fehler gemeldet. In diesem Szenario wird empfohlen, die Treiberaktualisierung für die Komponente zu deaktivieren.

Wir empfehlen, keine zweifelhaften Websites zum Herunterladen von Treibern zu verwenden. Immer benutzen Windows Updates zur Installation und Aktualisierung von Treibern oder offiziellen Seiten von Hardwareherstellern. Die meisten haben eine Support-Seite, von der Sie Treiber und deren Updates herunterladen können.

verwalten Windows 10 Treiber

Windows 10 Treiber

Vollständiges Tutorial zum Installieren, Aktualisieren und Überprüfen der auf einem Betriebssystem installierten Treiber Windows 10.

  • Installation Windows 10 Treiber
  • Aktualisierung Windows 10 Treiber
  • Update deaktivieren Windows 10 Treiber
  • Deinstallation Windows 10 Treiber
Versendung
User Review
4 (2 Stimmen)
Wie sehen wir, welche Treiber installiert werden müssen und welche Treiber Fehler aufweisen? Windows 10 und Windows 7

Über den Autor

Stealth

Mit Leidenschaft für alles, was Gadget und IT bedeutet, schreibe ich gerne auf stealthsettings.com von 2006 und entdecke gerne mit Ihnen Neues über Computer und MacOS, Linux-Betriebssysteme, Windows, iOS und Android.

Hinterlasse einen Kommentar